Malen aus Passion

Portrait Eszter Budavàry

Geboren 1968 in Budapest, Ungarn
Aufgewachsen in Zollikon, Schweiz
Lebt und arbeitet im Zürcher Oberland, Schweiz

Aufgewachsen in einer Künstlerfamilie prägen Kunst und Malerei den Lebensweg von Eszter Budavàry, der durch verschiedene Ausbildungen sowie Auszeichnungen ergänzt wird.

An nationalen wie auch internationalen Ausstellungen, Kunstmessen, in Galerien und Institutionen sind seit 2003 zahlreiche ihrer Werke vertreten.

Infolge Krankheit werden seit 2010 ihre Werke von artivari, Kunst & Design, präsentiert und vertreten (www.artivari.com).

„Eszter Budavàry, eine Schweizer Künstlerin mit Ungarischen Wurzeln, beugt sich auf die Welt vor durch das Fenster der Farben, welche hinreissende Lichtbilder der Materie wiedergeben. Mittels Schichtung der Farben und Pigmente stellt sie die Welt und die breite Palette der natürlichen Phänomene dar; mit der Dringlichkeit, sich dem Tageslicht zu offenbaren. Genauso ragt es im exakten Augenblick seines Erscheinens hervor, in ihren Gemälden, welche das Licht der Natur synthetisieren, dargestellt aus der Sicht ihrer Regenerationsfähigkeit. Die Vielschichtigkeit ihrer abstrakten Kompositionen führt den Betrachter in Farblandschaften, deren Konturen sich andeutungsweise abzeichnen. Die Harmonie und starke Präsenz, die von ihren Werken ausgeht, ist eine Synthese von Licht, Natur, Ruhe und Freiheit. Die Farben und deren intensive Wirkung stehen in gegenseitiger Kommunikation – unerschöpflich in Vielfalt und Aussage - natürliche Phänomene auf dem Weg, sich dem Tageslicht zu offenbaren - so dass Tiefe, Weite, Raum und Begegnung entsteht. Ebenso fasziniert es, wie die Künstlerin das nächtliche Licht aufspürt – die Essenz der lichtlosen Materie. Es sind Bildwelten voller starker Gefühle - eine Reise in unendliche Dimensionen – eine einzigartige pulsierende Präsenz des Lebens.“

Auszug aus der Publikation: Fachzeitschrift „futuro“, No 6, 2005,
von Gaetano Romano, Kurator